Print

Neben Einstiegskursen für das Wanderreiten bieten wir im Rahmen der Vereinigung der Freizeitreiter- und Fahrer Deutschlands (VFD)  Lehrgänge rund um's Gelände- und Wanderreiten an, mit der Möglichkeit in diesem Bereich Prüfungen abzulegen.

Michael Gossen & Julia Gossen, Übungsleiterin & Wanderrittführerin VFD,

bei Messeauftritten zum Bepacken eines Wanderreitpferdes 

Bild: Messe Offenburg, Gegg 

 

Einstiegskurs Wanderreiten

Dieser Eintägige Theoriekurs richtet sich an alle, die gerne im Gelände unterwegs sind und sich nun gerne an das Abenteuer Wanderreiten wagen möchten. Neben Informationen rund um Quartier- und Streckenplanung, Ausbildung, Training & Tipps für unterwegs, zeigen wir euch unsere langjährig erprobte Wanderrreit-Ausrüstung an unseren Pferden.

 

Pferdekunde I VFD

In der Pferdekunde I wird an einem 2-tägigen Kurs das gesamte Basiswissen rund um's Pferd vermittelt - es werden Themen wie Pferdetypen, Rassen, Anatomie, Fütterung, Haltung, Pflege, Umgang, etc. vermittelt. Der Kurs findet ohne eure eigenen Pferde statt - Für die Einheiten am Pferd nutzen wir unsere Lehrpferde. Wer möchte kann an einem anschließenden Termin die Prüfung Pferdekunde I ablegen - Die Prüfung Pferdekunde I ist Grundvoraussetzung für die Teilnahme an allen weiteren VFD Prüfungen im Bereich Gelände- und Wanderreiten. Der Kurs kann auch ohne Prüfungsabsicht besucht werden und dient dann einfach für die Festigung und Erweiterung des Grundwissens rund um's Pferd.

 

Geländereiter VFD

Der Geländereiter VFD findet an insgesamt 3 1/2 Tagen je zur Hälfte in Theorie und Praxis statt. Hier lernen wir das korrekte und sichere Verhalten mit dem Pferd im Gelände, in Gruppen, im Straßenverkehr ebenso wie beim Meistern von Geländeschwierigkeiten. Wir widmen uns unter anderem der sicheren und angemessenen Ausrüstung und dem Thema Erste Hilfe in Notsituationen. Wir sichten außerdem jeden Teilnehmer mit seinem Pferd bei Basisübungen in allen Gangarten in der Reitbahn, da dies später Prüfungsbestandteil ist. Der Kurs bietet eine breite Basis für das sichere und verantwortungsbewusste Reiten im Gelände.

Nach Absolvieren des Kurses kann die 1-tägige Geländereiterprüfung VFD abgelegt werden. Diese besteht aus einer Prüfung in der Reitbahn, im Gelände sowie einer Theorieprüfung. Als Vorleistung für die Prüfung ist ein Erste-Hilfe-Kurs am Mensch notwendig. Die bestandene Geländereiterprüfung ist unter anderem Voraussetzung für die Weiterbildung zum Geländerittführer VFD.

Teilnahme mit eigenem Pferd, 5 - 8 Teilnehmer

 

Wanderreiter VFD

Der Wanderreiter VFD wird, soweit notwendig in der Theorie, größtenteils jedoch in der Praxis, im Gelände beim Wanderreiten geschult. Er findet an 4 Tagen statt und beinhaltet einen 2-tägigen Übungs-Wanderritt. Besonderen Wert legen wir in diesem Kurs auf die Ausrüstung für's Wanderreiten, inklusive Packsystem, auf die Streckenplanung und Streckenführung anhand von Karte & Kompass.

Nach Absolvieren des Kurses und Nachweis aller notwendigen Vorleistungen wie Erste Hilfe Kurse für Pferd & Mensch, den Geländereiter VFD sowie mehrtägige Wanderritte, kann auch hier eine Prüfung in Theorie und Praxis im Rahmen eines zweitägigen Wanderritts abgelegt werden. Die bestandene Wanderreiterprüfung ist unter anderem Voraussetzung für die Weiterbildung zum Wanderrittführer VFD.

Teilnahme mit eigenem Pferd, 4 - 6 Teilnehmer, Prüfung: 3 - 4 Teilnehmer

 

Gelände- und Wanderrittführer VFD

In diesen beiden Kursen wird das Führen von Guppen in bekanntem Gelände, bzw. auf Mehrtagesritten mit Übernachtung, sowie Führen nach Karte & Kompass gelehrt. Sowohl die besondere Verantwortung des Rittführers, als auch das Verhalten unterwegs und viele mögliche Szenarien, bis hin zu schwierigen Situationen & Notfällen, die sich in Gruppenausritten ergeben können, werden praxisnah geschult. Beide Kurse können mit Prüfungen zum Gelände- bzw. Wanderrittführer VFD abgeschlossen werden.

 

Erste Hilfe Kurse Mensch & Pferd

Beide Kurse dienen nicht nur als notwendige Vorleistungen für einige VFD Prüfungen, sondern sind für jeden Reiter absolut sinnvoll, da sie uns helfen, uns in eintretenden gesundheitlichen Notlagen bei Mensch oder Pferd korrekt und im Härtefall sogar lebensrettend zu verhalten.

 

Nähere Informationen zu den Aus- und Weiterbildungen findet ihr in der Ausbildungs- & Prüfungsordnung "ARPO" der VFD.

 

Hits: 7265